Post: Jubiläumsfeier zum 150. Jahrestag der Einweihung der Neuen Synagoge Berlin

Im September 2016 jährte es sich zum 150. Mal, dass die Neue Synagoge in der Oranienburger Straße feierlich eingeweiht wurde. Dieses Jubiläum haben wir am 11. September mit einem Festtag würdig begangen, und zwar im Rahmen des Tages des Offenen Denkmals. „Tuet auf die Pforten“, fordert die hebräische Inschrift über den Portalen. Am 150. Jahrestag der Einweihung der Neuen Synagoge sind wir dem nachgekommen und haben alle Portale zur ehemaligen Synagoge weit geöffnet.

Auf dem Programm standen:

  • Open-Air-Konzertauftritte, in Kooperation mit dem Louis Lewandowski Festival
  • Lesungen und Filmvorführungen
  • „Mittenmang & Tolerant“ – Eine Ausstellung zur 150-jährigen Geschichte der Neuen Synagoge
  • Freier Eintritt zu den Ausstellungsflächen
  • Führungen durch die Dauerausstellung

Empfehlen Sie uns!